AppTiAmo

Es war auf einem Spaziergang im toskanischen Moorgebiet, als mir zum ersten Mal eine Liebeserklärung  auf einer Mauer unter einer Brücke auffiel. Eine leidende Seele hatte ihren süßen Schmerz mit dem Universum geteilt und mit großen schwarzen Buchstaben geschrieben: Ogni tua parola è una goccia d’amore che voglio bere, was übersetzt „Jedes Wort von dir ist ein Tropfen Blut den ich trinken will“ heißt.

Von da an habe ich mir die aufrichtigen und spontanen Nachrichten näher angesehen. Sie waren größtenteils auf Geländern, Mauern und Straßen verewigt oder auch an den Orten wo sich junge Leute normalerweise treffen oder wo der Autor zumindest hofft, dass seine dringenden Worte vom Gegenstand seiner geheimen Schwärmerei gesehen werden. Vor  mir hat sich eine völlig neue Welt geöffnet, in der großzügig  Ti amo (ich liebe dich) Sei mia (du gehörst zu mir), Voglio baciarti (ich will dich küssen), Sei il mio angelo (du bist mein Engel) verteilt wurden.  Ich kann mich noch gut an die Liebesbriefe meiner Jugendzeit erinnern, denn das gab es bei uns auch, aber eben auf Papier geschrieben und auf diskrete und unauffällige Weise zugestellt . Das Ganze war ziemlich praktisch, denn die Botschaften passten bequem in ein Buch oder  Tagebuch und man konnte sie wiederlesen so oft man wollte. Allerdings war das Ganze natürlich nicht so grandios mutig und aufsehenerregend!

Verliebte haben immer einen Weg gefunden, um ihre Liebe zu gestehen und wir wissen, dass die alten Ägypter, Griechen und Römer mit Hilfe eines Nagels, Meißels oder etwas Kohle geschickt süße Worte der Liebe auf Mauern und Straßen verewigten.  Manch römischer Kavalier  hat sogar die Namen seiner Eroberungen direkt über sein Bett gemeißelt.

Die Dinge haben sich geändert, wir sind Einwohner einer globalen Welt des einundzwanzigsten Jahrhunderts und wir haben andere Mittel, zum Beispiel die Fotografie, um das auszudrücken, was wir fühlen. Aber Liebe bleibt Liebe und zarte Gefühle zarte Gefühle die – wenigstens in Italien – darauf warten in Worte gefasst zu werden, damit sie an einem öffentlichen Ort verewigt werden können, wo die ganze Welt sie lesen kann. Für all diejenigen, die in die Welt rufen möchten, was in ihrem Innersten verborgen schlummert und keine Fotokamera oder Meißel zur Hand haben, ist AppTiAmo absolut perfekt. Die Applikation ist einerseits die moderne Interpretierung einer uralten Tradition und andererseits eine neue,  moderne Weise Liebe, Leidenschaft, Sehnsucht und Verlangen – manchmal vielleicht auch ein wenig Hass –  mit anderen zu teilen.  Haben Sie Lust, sich von diesem berauschenden  Wirbel forttragen  zu lassen?

DOWNLOAD HERE

Anneliese Rabl

Anneliese Rabl …. finding a life in Tuscany

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • FriendFeed
  • Google Buzz
  • MySpace
This entry was posted in Categoria 4, Winter and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

7 Responses to AppTiAmo

  1. Maria says:

    This is a beautiful post, making me sentimental & emotional. Very nicely written!

  2. Pingback: Ti Amo Lunigiana - a Valentine's Day app | Ciao Lunigiana Tuscany Italy

  3. Pingback: Die besten Flirttricks | PEINLIG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>